Donnerstag, 24. Oktober 2013

Tödlicher Absturz

... (Ein neuer Fall für Julia Durant) von Andreas Franz / Daniel Holbe ist am 01.03.2013 als Taschenbuch bei Droemer-Knaur erschienen, hat 477 Seiten und kostet EUR 9,99. Ich habe das Buch in einem Buchpaket im Rahmen der Aktion "50 Jahre Droemer-Knaur Taschenbuch" gewonnen.



Inhaltsangabe (lt. Verlag):
Frankfurt, Neujahr 2011: Während man überall noch im Silvesterrausch ist, passiert, unbemerkt von allen, ein grausamer Mord: Eine junge Frau wird verprügelt, vergewaltigt, erdrosselt und schließlich in einem Müllcontainer unweit des Bankenviertels entsorgt. Erste Spuren werden sichergestellt, sogar DNA gefunden, die Ermittlungen führen hinauf in die Chefetagen einer renommierten Bank. Der Verdächtige ist stur, verweigert die Aussage und verbirgt sich hinter einer Armada von Anwälten. Schuldig? Da passiert ein zweiter Mord … Eine neue Herausforderung für Julia Durant und ihr Team!
Meine Rezension:
Es war mein erster Krimi von Andreas Franz und insofern haben mich die diversen Anspielungen auf frühere Fälle des ermittelnden Teams ein wenig irritiert, insgesamt hat sich das Buch aber flüssig gelesen. Der ganze Fall ist strikt chronologisch aufgebaut und es stehen vor allem die polizeilichen Ermittlungen im Vordergrund. Jedoch werden die familiären, privaten Hintergründe der Ermittler auch immer wieder zumindest ansatzweise „ins Spiel gebracht“.  Die Vielzahl der Protagonisten fordert dem Leser ein gewisses Maß an Konzentration ab, zumal es diverse Verbindungen untereinander gibt. Ein interessanter Aspekt war für mich die Schilderung einiger Begebenheiten aus der Sicht des Täters, als man diesen noch nicht einordnen konnte.
Insgesamt betrachtet fand ich die Story ein wenig zu konstruiert; dennoch werde ich sicher eines der Vorgängerbücher lesen.
Auf meiner Schulnoten-Skala gibt es eine 2+.

Keine Kommentare:

Kommentar posten