Sonntag, 6. Dezember 2015

Heute war es endlich soweit

... ich durfte mein Paket vom "buchgefiederten Nikolauswichteln" aufmachen.




Immerhin stand es jetzt über eine Woche hier rum ;-)


Der erste Blick in das geöffnete Paket war schon vielversprechend:


Die etwas ausgefallene Weihnachtskarte ließ mich gleich schmunzeln.
Aber dann wurde der gesamte Inhalt erst einmal vorsichtig zwischen den grauen Verpackungschips hervorgeholt und nett für ein Foto drapiert:


Jetzt konnte ich alles genau in Augenschein nehmen und teilweise noch vom Weihnachtspapier befreien. Im Einzelnen kam zum Vorschein:
eine Flasche selbstgemachtes Kräuter-Olivenöl
(Olivenöl in allen Varianten verbrauchen wir reichlich!)

eine Packung Tassimo Limited Edition Cappuccino Vanilla
(habe ich bisher noch nirgends gesehen, passt aber haargenau, denn Vanille geht immer, finde ich)

eine Packung selbstgemachte Ingwerkekse
(werde ich diese Woche im Büro mit meiner Kollegin probieren)

ein Nikolaussocken, gefüllt mit Nougat- und Blätterkrokantkugeln
(diese haben sich aber schon deutlich dezimiert)

ein Glas selbstgemachtes Cappuccino-Granola
(auch dieses wird in Kürze probiert)

und last but not least ein Wunschbuch,
nämlich den zweiten Band zur Geschichte von Layla und Tristan von Adriana Popescu

Kurzum, ich habe mich riesig gefreut und bedanke mich auch auf diesem Wege nochmals ganz herzlich bei meiner Wichtelmama Daniela!








1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Ute,

    so viele tolle und vor allem selbstgemachte Dinge. Ein schönes Wichtelpäckchen hattest du da. Das freut mich ganz besonders!

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen