Dienstag, 13. November 2012

Sternhagelglücklich

... von Christoph Koch ist im Blanvalet-Verlag als "broschiertes Buch" erschienen, hat 272 Seiten und kostet EUR 14,99. Ich habe das Buch im Rahmen einer Autor-begleiteten Leserunde bei Lovelybooks gewonnen.


Meine Rezension zum Buch:
Wege zum Glück

 … sucht Christoph Koch in seinem Buch „sternhagelglücklich“. Über einen Zeitraum von einem Jahr testet er in einem Selbstversuch diverse Methoden, um glücklich(er) zu werden. Die Bandbreite der Herangehensweise ist wissenschaftlich, esoterisch, medizinisch, sportlich, albern, kindlich und vieles mehr. Das Ganze ist in 12 Kapitel bzw. Monate aufgeteilt, die jeweils mit einem Zitat zum Glück beginnen und mit 10 kleinen Glücksmomenten enden.

Es werden viele Alltagssituationen geschildert, in die sich der Leser gut hereinversetzen kann. Insgesamt liest sich das Buch schön flüssig und es gibt nur wenige langatmige Passagen, die sehr wissenschaftlich sind. Erzählt wird in der Ichform und aus dieser Sicht wird auch kein Hehl daraus gemacht, wenn der Autor von einem Test / einer Methode enttäuscht war.

Mir hat das Buch gut gefallen und auch wenn ich einige Versuche als zu abstrus empfand, habe ich dennoch wertvolle Anregungen / Denkanstöße für mich persönlich daraus mitgenommen.
Aus meiner Schulnoten-Skala gibt es hier eine 2-3. ("Ich bin dann mal offline" fand ich doch ein wenig besser, weil lebensnäher.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten