Dienstag, 15. März 2016

Mondscheinblues

… von Katrin Koppold ist im Oktober 2015 erschienen, hat 388 Seiten und kostet als Taschenbuch EUR 11,99 sowie als E-Book EUR 2,99. Ich habe das E-Book im Rahmen einer Sonderaktion für EUR 1,49 bei Amazon erworben.

 
Zum Inhalt:
Mondscheinblues erzählt die Geschichte von Nina und ist ein so genanntes Spinoff der Geschichten um die Baum-Schwestern. Nina ist mit ihrem Leben unzufrieden, aber gesteht es sich selbst nicht ein. So gerät sie Hals über Kopf in eine gefakte Flitterwochen-Reise durch Cornwall mit einem Mann den sie bis dato nicht kannte.

Meine Meinung:
Katrin Koppold schafft es auch hier wieder mit ihrem lockeren Erzählstil den Leser sofort in die Story hineinzuziehen. Trotz all ihrer Schwächen fühlt man sich mit Nina und ihren Problemen verbunden. Es ist interessant zu sehen, wie ihre Fassade nach und nach zu bröckeln beginnt. Die Autorin hat ein “Händchen“ für die zwischenmenschlichen Feinheiten. Diese werden sehr lebensnah beschrieben.
Insgesamt wieder eine Geschichte, die mich gut unterhalten hat. 
Kritik muss ich jedoch für die nicht konsequent ausgearbeiteten Schlusssequenzen üben. Hier stimmt m.E. das Verhältnis zur übrigen Story nicht. Ein wenig mehr Ausführlichkeit wäre besser gewesen und ein paar Seiten mehr hätten für den Leser sicher kein Problem dargestellt.

Auf meiner Schulnoten-Skala vergebe ich eine 3.

Keine Kommentare:

Kommentar posten