Sonntag, 23. September 2018

Vier Zwei Eins

… von Erin Kelly (Übersetzung Susanne Goga-Klinkenberg) ist im August 2018 als Taschenbuch bei Fischer Scherz erschienen, hat 476 Seiten und kostet EUR 14,99. Ich habe das Buch über Vorablesen erhalten.


Zum Inhalt:
Laura und Kit sind im Sommer 1999 in Cornwall, um eine Sonnenfinsternis zu beobachten. Kurz danach sieht Laura eine Vergewaltigung. Im Anschluss an den folgenden Prozess taucht die Frau auf einmal bei Laura und Kit zuhause auf.
Gut 15 Jahre später leben Laura und Kit unter anderem Namen und verzichten auf jegliche Spur in sozialen Netzwerken. Laura hat panische Angst davor, dass die Frau sie erneut aufsuchen könnte …

Meine Meinung:
Die Beschreibung sowie die Leseprobe ließen mich einen Thriller erwarten. Doch die Geschichte wechselt zwischen 1999 und 2015 und hat sich für meinen Geschmack zu sehr hingezogen. Der Erzählstil war zu detailverliebt, so dass ich mich sehr mühsam durch die Seiten gequält habe. 
Erst nach etwas über der Hälfte des Buches hat die Story langsam ein wenig Spannung aufgebaut und im letzten Drittel kamen so viele Geheimnisse zutage, dass ich unbedingt wissen wollte, wie sich alles auflöst. 
Fazit: ein Buch, das denjenigen, der nicht so schnell aufgibt, mit überraschenden Lösungen belohnt
Ich vergebe auf meiner Schulnoten-Skala daher eine 3.