Sonntag, 6. Januar 2019

Believe me

… mit dem Untertitel „Spiel Dein Spiel. Ich spiel es besser.“ von JP Delaney ist am 10.09.2018 als Taschenbuch im Penguin Verlag erschienen, hat 401 Seiten und kostet EUR 15,00. Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar über das Randomhouse Bloggerportal erhalten; daher: [WERBUNG].


Zum Inhalt:
Claire ist Schauspielschülerin in New York und verdient sich ihren Lebensunterhalt dadurch, dass sie versucht, verheiratete Männer zu verführen, da die Ehefrauen sie mit einem derartigen Treuetest beauftragen.
Doch dann soll sie Patrick Fogler testen und am nächsten Morgen wird seine Frau tot aufgefunden …

LESEPROBE

Meine Meinung:
Ein etwas ungewöhnlicher Schreibstil, der sich an der Schauspielerei der Protagonistin orientiert, aus deren Sicht die Story erzählt wird, macht das Buch von Beginn an interessant. 
Und im weiteren Verlauf der Geschichte schafft es der Autor, den Leser durch unerwartete Wendungen immer wieder auf’s Neue zu überraschen. Jedes Mal, wenn ich dachte, der Lösung näher zu kommen, musste ich dadurch alle meine Überlegungen über den Haufen werfen. 
Insofern hat mich dieser Thriller definitiv gefesselt. Dennoch war ich nach Beendigung der Lektüre ein wenig enttäuscht, ohne dass ich das an irgendetwas Bestimmten festmachen kann. 
Fazit: ein Thriller mit vielen Überraschungen
Auf meiner Schulnoten-Skala gibt es eine 2-.

Keine Kommentare:

Kommentar posten