Mittwoch, 13. April 2016

Nur ein Tag

… von Gayle Forman ist am 22.03.2016 im Fischer-Verlag FJB als Taschenbuch erschienen, hat 423 Seiten und kostet EUR 14,99. Zeitgleich ist der zweite Teil „Und ein ganzes Jahr“ erschienen. Ich habe „Nur ein Tag“ im Rahmen der Fischer-Jahreschallenge bei Lovelybooks gewonnen.

 
Zum Inhalt:

Die 18jährige Allyson hat von ihren Eltern zum bestandenen Highschool-Abschluß eine Europareise geschenkt bekommen. Diese tritt sie zusammen mit ihrer besten Freundin Melanie bei „TeenTours“ an. Auf ihrer letzten Station in Stratford-upon-Avon lernt die introvertierte Allyson Willem kennen, der ihr sofort gefällt. Auf der Bahnfahrt nach London, wo sie und Melanie noch ein paar Tage bei deren Cousine verbringen wollen, taucht Willem auf einmal wieder auf. Spontan bietet er Allyson an, für einen Tag mit ihr nach Paris zu fahren, wohin sie unbedingt wollte. Allyson sagt nach kurzer Überlegung zu, was überhaupt nicht ihrem sonstigen, sehr geplanten und organisierten Verhalten entspricht. Melanie hat zwar große Bedenken, aber will ihr den Spaß nicht verderben und verspricht Rückendeckung gegenüber den Eltern. Der Tag in Paris verläuft manchmal nicht ganz so, wie Allyson es sich vorgestellt hat, aber hat dennoch schöne Momente. Am nächsten Morgen ist Willem verschwunden …

HIER geht es zur Leseprobe des Verlags.

Meine Meinung:
Die Aufmachung des Buches ist ein echter Hingucker, speziell mit Band 2 zusammen! Nur leider wird kaum jemand den Platz haben, die Bücher in seinem Regal so zu präsentieren. ;-) 
Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen und nimmt mich mit auf die Reise nach Paris. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und haben durchaus Ecken und Kanten sowie manchmal auch nervige Eigenschaften. Dieser erste Band wird ausschließlich aus der Sicht von Allyson erzählt und lässt an so mancher Stelle die Frage offen, wie Willem das erlebt hat. 
Leider flacht die Story zwischendurch ziemlich ab, was schade ist. Zum Ende hin wird es jedoch wieder deutlich besser und das offene Ende veranlasst den Leser dazu, unbedingt den zweiten Band lesen zu wollen! (Ich habe ihn mir bereits gekauft.)

Ich kann hier "nur" die Schulnote 3 auf meiner Skala vergeben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten