Samstag, 31. Dezember 2016

Statistik - Rückblick - Ausblick

Das Jahresende steht kurz bevor, da ist es an der Zeit ein wenig zurückzublicken.

Ich habe in 2016 insgesamt 53 Bücher mit 18.918 Seiten gelesen. So viel war es noch nie (seit ich 2012 begonnen habe, hierüber Buch zu führen)! Meinen Stapel ungelesener Bücher habe ich trotzdem auf 298 erhöht. (Das sind 65 mehr als am Jahresanfang!!!) Ich weiß auch nicht, wie ich das immer schaffe.

Mein Lese-Highlight im zweiten Halbjahr war wieder ein Thriller, nämlich "Asphaltseele":
Ein Buch, auf das ich selbst nicht unbedingt gekommen wäre, welches mir aber direkt vom Verlag als Rezensionsexemplar angeboten wurde. Ein Glück, dass ich zugegriffen habe. Ich habe es auch bereits in der Familie weitergegeben und man war genauso begeistert wie ich.

----------

Rückblickend möchte ich auch noch ein Produkt bewerten, welches ich mir selbst gekauft habe, den "Brandnooz Adventskalender":
Sehr groß (knapp einen Meter hoch) und auch recht schwer hat er gleich mit als Weihnachtsdekoration gedient. Alle Artikel waren sicher verpackt und haben den Transport mit der Post gut überstanden. Der Preis mit EUR 27,99 erschien mir angemessen. Der enthaltene Warenwert lag bei EUR 42,92, wie ich nun nach Öffnen aller Türchen weiß - also ein Plus / Mehrwert von EUR 14,93. Der Inhalt ging querbeet von Getränken (alkoholisch und nicht alkoholisch) über Knabbereien und Süßigkeiten bis zu Brotaufstrichen (Bilder gab es jeweils im Wochenrückblick). Von den 24 Produkten waren 9 dabei, die mir entweder gar nicht geschmeckt haben, oder die ich aufgrund meiner Allergien nicht essen konnte. Beim Rest war von "lecker" bis "ganz nett" alles dabei.

Mein Fazit:
Das Preis-Leistungsverhältnis hat gestimmt. Es war jeden Tag eine Überraschung, was sich hinter den einzelnen Türchen verbarg. Aber begeistert war ich nicht.

----------

Und nun zum Blog:  Was hatte ich mir für 2016 vorgenommen? Und habe ich es auch umgesetzt?

Ich wollte mehr Regelmäßigkeit bei meinen Rezensionen durch 1 - 2 wöchentliche Posts erreichen. Das habe ich bis auf wenige Ausnahmen geschafft.
Es sollte einen monatlichen "Neue Bücher - Post" geben - Haken dran!
Ferner wollte ich meine Challenge-Seiten monatlich aktualisieren. Hier habe ich bei einer Challenge abgebrochen, aber die andere weiter durchgezogen.
Der "Freitagsfüller" sowie der "Wochenrückblick" sind regelmäßig bei "Dies und Das" veröffentlicht worden!
Meine Wandlung vom stillen Leser anderer Blogs zum aktiven Kommentator hat nicht so ganz funktioniert.

----------

Aber wenn nicht heute, wann sollte ich dann wieder neue Blog-Vorsätze fassen:
  • In 2017 werde ich an keiner Challenge teilnehmen, sondern einfach nur lesen, wonach mir gerade ist!
  • Den "Neue Bücher - Post" werde ich monatlich beibehalten, ein kürzerer Rhythmus macht für mich derzeit keinen Sinn.
  • Ich möchte mindestens 1 x monatlich an der Aktion "TTT - Top Ten Thursday" teilnehmen.
  • Unter "Dies und Das" werde ich neben dem Freitagsfüller und dem Wochenrückblick wieder das "Zitat der Woche" einführen, das es schon seinerzeit auf meinem privaten Blog gab. Allerdings möchte ich zum Zitat auch jeweils ein paar eigene Gedanken beisteuern.
  • Im Laufe des Jahres habe ich mir weitere Ziele / Aufgaben gesetzt:
    • Ich möchte die Fotos für meine Rezensionen mehr "gestalten".
    • Ich möchte meine Artikel zusätzlich in sozialen Netzwerken wie Twitter etc. verbreiten. 
    • Ich möchte den Aufbau meiner Rezensionen verfeinern.
    • Und last but not least denke ich über die Anlage einer Facebook-Seite zum Blog nach.
----------

So, dies war jetzt ein recht langer, aber mein letzter Post in diesem Jahr. Ich wünschen allen meinen Lesern einen guten Rutsch sowie ein phantastisches 2017!!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten