Freitag, 20. April 2018

Die Küchenfee

... von Stella Conrad habe ich Ende März als E-Book über einen Newsletter des Verlags dotbooks als Rezensionsexemplar erhalten. Das E-Book ist dort im Mai 2014 erschienen, hat 436 Seiten und kostet EUR 5,99. Als Taschenbuch es bereits im Juli 2008 im Diana-Verlag erschienen.


Zum Inhalt:
Lilli ist als Köchin sehr gut, aber hat nicht bemerkt, dass ihr Ehemann Armin ein Verhältnis mit ihrer Chefin hat. Als sie es durch Zufall erfährt, kündigt sie umgehend und setzt ihren Mann vor die Tür. Um für sich und ihre beiden Töchter im Teeniealter den Lebensunterhalt zu sichern, geht sie ganz neue Wege ...

Meine Meinung:
Obwohl es sich hier um einen "klassischen Frauenroman" handelt, dessen Grundgeschichte bereits oft erzählt wurde, hat mir hier neben dem lockeren Schreibstil besonders gefallen, dass die Story im Gastronomie-Milieu angesiedelt ist.
Die Protagonisten sind inkl. kleiner Macken sehr liebevoll und lebensnah beschrieben.
Durch die "Küchentätigkeit" von Lilli geht es auch viel um Essen und die beschriebenen Gerichte haben mir oft das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Als nette Idee empfand ich es, dass für einen Teil der Speisen die Rezepte am Ende des Buches aufgeführt sind.
Kurzum: Trotz vorhersehbarer Entwicklungen war es eine unterhaltsame Lektüre.
Auf meiner Schulnoten-Skala vergebe ich eine gute 3.