Montag, 23. April 2018

Mädchendurst

… von Timo Leibig ist im Selfpublishing als E-Book im Mai 2015 erschienen, hat 256 Seiten und kostet EUR 3,99. Das Taschenbuch kostet EUR 9,99. Ich habe das E-Book als Rezensionsexemplar direkt vom Autor bekommen.


Zum Inhalt:
Auf einem Ausflug kurz vor den Ferien verschwindet eine Schulklasse aus acht Mädchen nebst ihrer Lehrerin. Der Fall erinnert Kriminalhauptkommissar Brandner an die sechs Mädchen (ungefähr im gleichen Alter), die vor einiger Zeit jedes Jahr in den Sommerferien verschwanden und nie gefunden wurden. Und Brandner weiß, dass bei verschwundenen Kindern sind die ersten 24 Stunden ausschlaggebend sind …

Eine Leseprobe findet Ihr auf der Homepage des Autors .

Meine Meinung:
Der Autor schafft es, den am Anfang aufgebauten Spannungsbogen durchweg hoch zu halten. 
Durch die verschiedenen Blickwinkel, aus dem die Geschichte erzählt wird (u.a. der des Täters), geht es nicht darum herauszufinden, wer der Täter ist, sondern vielmehr um das Warum und um den „Wettlauf“ zwischen Täter und Polizei. Und obwohl die Story recht „blutig“ ist, mochte ich das Buch kaum aus der Hand legen. 
Kurzum: eine echte Empfehlung für die Fans von „blutrünstigen“ Thrillern!
Da kann ich nur eine 1 auf meiner Schulnoten-Skala vergeben.