Freitag, 22. November 2019

Die lit.Love 2019

... liegt nun bereits zwei Wochen zurück, aber hier kommt endlich mein Bericht darüber, der gleichzeitig der 500. Beitrag auf diesem Blog ist! 🎉

Wie bereits im letzten Jahr bin ich bereits am Freitag angereist, da die Entfernung zwischen Berlin und München ja doch ein wenig größer ist. In diesem Jahr hatte ich mich für den Abend mit einigen anderen Bloggern zum Essen in der Innenstadt verabredet. So konnte ich dies mit einem kleinen Bummel durch die Fußgängerzone sowie einem Besuch bei Hugendubel am Stachus verbinden. Die interessanten Gespräche beim Essen haben schon auf das Veranstaltungswochenende eingestimmt und zurück im Hotel gab es in der Hotelbar noch einen kleinen Plausch mit weiteren Besuchern der lit.Love.


Nach dem Frühstück am Samstag war es nicht weit vom Hotel zum Veranstaltungsort, den Verlagsräumen der Gruppe Randomhouse, die wieder liebevoll dekoriert waren.

Das Programm bot an beiden Tagen viele Veranstaltungen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei gewesen ist. Da verschiedene Veranstaltungen parallel liefen, musste ich an der einen oder anderen Stelle schweren Herzens eine Entscheidung treffen, was aber doch eher "Luxusprobleme" waren.
Besucht habe ich mehrere interessante Talkrunden,
wo ich nicht nur liebgewonnene Autorinnen wieder getroffen habe, sondern auch neue kennen- und schätzen gelernt habe. Darüber hinaus sind Lesungen natürlich immer ein Highlight
und haben mal wieder zu einer Erhöhung meiner Wunschliste geführt. (Denn ich war eisern und habe vor Ort kein einziges Buch erworben.) Auch die Kombination Interviews / Häppchenlesung von Anouk Schollähn mit Wladimir Kaminer bzw. Beth O'Leary waren toll.

Die Happy-Hour am Samstag konnte bei leckeren Getränken für viele Gespräche und den Austausch erster Eindrücke genutzt werden. Am Sonntag musste ich leider schon am frühen Nachmittag meine Zelte abbrechen, da es Probleme bei der Bahn gab. So fielen ein paar Programmpunkte für mich weg.

Aber es war dennoch wieder eine super gelungene Veranstaltung, die hoffentlich in 2020 auch wieder stattfindet!

Achso, eine Goodiebag gab es selbstverständlich auch:

Keine Kommentare:

Kommentar posten