Samstag, 24. November 2018

Liebe und andere Weihnachtswunder

… von Mila Summers ist Ende September 2018 im Selfpublishing erschienen, hat 298 Seiten und kostet als E-Book derzeit EUR 0,99 sowie als Taschenbuch EUR 9,99. Ich habe das E-Book im Vorfeld von der Autorin als Rezensionsexemplar erhalten, aber kann meine Rezension erst jetzt veröffentlichen.


Zum Inhalt:
Edinburgh wird durch einen Wintereinbruch lahmgelegt und so wird der Flug von Cailin in die schottischen Highlands gestrichen. Aber dort will sie doch ihre ungeplante Schwangerschaft dem künftigen Vater mitteilen... - Noel hingegen ist mit dem Auto in die Highlands unterwegs, auf der Flucht vor der Polizei und als Weihnachtsmann verkleidet. Durch einen Zufall treffen Cailin und er aufeinander. Und obwohl er nichts weniger braucht als eine Beifahrerin, wird er Cailin nicht los. Also bringt er sie nach Mìorbhail. Doch als er sich nun wirklich aus dem Staub machen will, streikt sein Wagen und den beiden geschehen wundersame Dinge …

Meine Meinung:
Die Autorin hat hier eine weihnachtliche Liebesgeschichte zu Papier gebracht, die anfangs ein wenig an die Missgeschicke von Bridget Jones erinnert. 
Der klare Schreibstil macht es leicht, in der Geschichte zu versinken. Und dass es im letzten Drittel ein wenig „märchenhaft“ zugeht, hat mir -obwohl ich normalerweise kein Fan davon bin- hier nichts ausgemacht, denn es fühlte sich für diese Weihnachts-Wohlfühl-Story richtig an. 
Kurzum: eine leichte Lektüre für die (Vor-)Weihnachtszeit, bei der man sich trotz vorhersehbarem Ende wohl fühlt
Auf meiner Schulnoten-Skala vergebe ich eine gute 3.

Keine Kommentare:

Kommentar posten