Dienstag, 15. Mai 2018

Amore mortale

… von Beate Boeker ist als E-Book bei Midnight im Oktober 2017 erschienen, hat 280 Seiten und kostet EUR 3,99. Ich habe ein Rezensionsexemplar von NetGalley über einen Gutschein erhalten, den ich auf der FBM 2017 bekommen habe.
Das Buch trägt den Untertitel „Florentinische Morde 2“; es gab bereits einen ersten Band (Hochzeit mit Todesfall).


Zum Inhalt:
Carlina führt ein kleines Lingeriegeschäft in Florenz. Kurz vor Weihnachten erwirbt einer ihrer Stammkunden Geschenke für seine aktuelle Geliebte. Am nächsten Tag ist er tot – erwürgt mit einer Strumpfhose, die nur in Carlinas Geschäft verkauft wird …

Meine Meinung:
Ich kannte den ersten Band nicht, aber das war auch nicht nötig, um dieses Buch zu verstehen. Es werden zwar ab und zu Andeutungen gemacht, aber das hindert den Lesefluss nicht. 
Es handelt sich bei der Geschichte um einen sogenannten „Cosy Crime“, also einen Wohlfühlkrimi. Ich denke, dass diese Genrebezeichnung auch zutrifft. Es gibt Morde und polizeiliche Ermittlungen, aber auch jede Menge Familiäres und Liebe. 
Das Buch hat sich angenehm gelesen, war amüsant, jedoch nicht nachhaltig fesselnd. 
Kurzum nett für zwischendurch.
Auf meiner Schulnoten-Skala vergebe ich eine 3.