Donnerstag, 19. Juli 2018

Seelenriss

… von Hanna Winter ist im Februar 2013 als Taschenbuch bei Ullstein erschienen, hat 313 Seiten und kostet EUR 8,99. Als ich feststellte, dass es der zweite Teil einer Reihe ist, habe ich mir beide Teile im Juni 2015 gebraucht bestellt. Und seitdem lagen beide auf meinem SuB, von wo ich den ersten Band jedoch kürzlich „befreit“ habe.


Zum Inhalt:
Kaum hat Lena Peters, die als Kriminalpsychologin oder auch „Profilerin“ bei der Berliner Kriminalpolizei arbeitet, ihren ersten großen Fall abgeschlossen, da gibt es bereits eine neue Serie von schrecklichen Todesfällen. Während ein Teil der Kollegen von Selbstmorden ausgeht, glauben Lena und ihr Partner Wulf Belling, dass es sich um besonders perfide Morde handelt …

Meine Meinung:
Auch hier überwiegt trotz all der Abscheulichkeiten die psychische Spannung. Und wieder gerät auch Lena in den Fokus des Täters und begibt sich in Gefahr. 
Die Berliner Örtlichkeiten gehen dieses Mal für mich ein wenig unter, aber dennoch mag ich die verschiedenen Entwicklungen, die sich die Autorin hier hat einfallen lassen. Leider gibt es keinen weiteren Band, was ich schade finde. 
Das Cover irritiert mich auch hier, wie beim ersten Band. 
Fazit: Dieser Teil hat mir sogar noch besser gefallen als er erste.
Auf meiner Schulnoten-Skala gibt es eine 1.