Samstag, 9. Juni 2018

Der kleine Brautladen am Strand

… von Jane Linfoot (Übersetzung Inken Kahlstorff) ist im Mai 2018 als MIRA Taschenbuch erschienen, hat 412 Seiten und kostet EUR 9,99. Ich habe über das Bloggerportal von Harper Collins ein Rezensionsexemplar erhalten.


Zum Inhalt:
Poppy wohnt über dem Brautladen „Brides by the Sea“ und bäckt Hochzeitstorten. Außerdem hilft sie im Brautladen aus, wenn der Andrang zu groß wird. Als ganz plötzlich die Hochzeitsplanerin ihrer besten Freundin abspringt, wird Poppy überredet, deren Job zu übernehmen (zusätzlich!). Doch das stellt sich als schwieriger heraus, als sie dachte. Denn es sind mehrere Hochzeiten zu managen und der Besitzer des Gutshofes, wo diese stattfinden, ist auch nicht gerade ein umgänglicher Typ …

Meine Meinung:
Es ist eine schöne Geschichte über Freundschaft, Liebe und die Tücken des Alltags. Dies und dazu die kleinen „Wortgefechte“ zwischen den beiden Hauptprotagonisten hat die Autorin auf herzerfrischende Weise zu Papier gebracht. 
Es ist ein Liebesroman, der genau im richtigen Maß kitschig, bezaubernd und komisch ist. Ich habe mich beim Lesen sehr wohlgefühlt und wollte das Buch nicht aus der Hand legen. Vom Aufbau her hat mich die Story ein wenig an die Filme mit Rock Hudson und Doris Day erinnert. 
Kurzum eine Empfehlung für Fans von spritzigen Liebeskomödien.
Auf meiner Schulnoten-Skala gibt es eine 2.